50 Jahre durch dick und dünn!

Goldhochzeit im Hause Tissen!

Christa und Lau Tissen mit der Standartentroika

Am 20. Oktober 2018 feierten Christa und Laurenz Tissen bei strahlendem Sonnenschein das Fest ihrer goldene Hochzeit. Ehrensache, dass eine Abordnung des Uedemer Reitervereins dem Jubelpaar Geleit gab. Neun Seydlitz-Reiter, die „vereinseigene“ Standartentroika bestehend aus Gerd Ingenerf mit Helene, Thomas Wirtz auf Idefix und Theo Hebben mit Johann und die Festkutsche, gezogen von der Rheinischen Kaltblutstute Ella, im Besitz der Familie Tissen, gefahren vom Schwiegersohn René Tissen und Beifahrer Fritz Beerendonk, standen nach dem Festgottesdienst an der Keppelner Kirche Spalier und begleiteten das Jubelpaar bis ins benachbarte Dorf Uedem, wo in der Gaststätte Lettmann zünftig gefeiert wurde. Adjudantin Birgit Bauman überreichte Christa Tissen einen prächtigen Blumensttrauß, verbunden mit den herzlichsten Glückwünschen vom Verein.
Lau Tissen ist dem Uedemer Reiterverein seit mehr als 60(!) Jahren eng verbunden. Noch bis vor 3 Jahren stieg er als aktiver Reiter in den Sattel und gewann 74-jährig (!) mit seiner Stute Pia als erfolgreichster Reiter der Abteilung Kaltblut den Vereinspokal der Kat C. Seine Frau Christa, ebenfalls vom Pferdevirus infiziert, unterstütze nach Kräften die Uedemer Reiterschar jahrelang als Protokollantin. Der Reiterverein wünscht dem Jubelpaar alles erdenklich Gute, viel Gesundheit und dass beide noch viele glückliche und einigermaßen unbeschwerte Jahre gemeinsam hier auf der Erde verbringen dürfen.

"Goldhochzeit feiern zu können, ist ein Geschenk Gottes und wir durften dieses Ziel mit lieben Menschen an unserer Seite erreichen." (Christa und Lau Tissen)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.